Muttermale

Muttermale besitzt fast jeder Mensch. Es handelt sich um eine Ansammlung von pigmentbildenden Hautzellen, die entweder angeboren sind oder sich erst im Laufe des Lebens entwickeln. Sie können verschiedene Grössen, Formen sowie Farben haben und am ganzen Körper entstehen.
In der Regel sind sie harmlos, doch aus einigen Muttermalen kann sich Hautkrebs entwickeln. Kommt es zu auffälligen und sehr schnell verlaufenden Veränderungen eines Muttermals in Farbe, Form und Grösse, ist ein Besuch beim Dermatologen angezeigt.

Muttermale behandeln

Gefährliche oder störende Muttermale können chirurgisch entfernt werden. Bei Verdacht auf Hautkrebs wird das Muttermal mit dem Skalpell herausgetrennt und das entfernte Gewebe im Labor überprüft. Für rein kosmetische Eingriffe bietet sich die Lasermethode an. Die Entfernung eines Muttermals per Laser ist weitestgehend schmerzfrei und hinterlässt keine Narben.

In der Clinique DELC nehmen wir Ihr Muttermal genau unter die Lupe und informieren Sie ausführlich über die passende Behandlung.

Kurz-Übersicht

Behandlungsdauer
ab ca. 15 Minuten

Narkose
örtliche Betäubung,
Narkose ebenfalls möglich

Klinikaufenthalt
ambulant

Nachbehandlung
keine

Arbeitsunfähigkeit
keine

Sport
sofort möglich

Kosten
ab CHF 150.--