Falten

Falten im Gesicht sind Teil des natürlichen Alterungsprozesses der Haut. Gewisse Einflüsse können ihre Entstehung beschleunigen, zum Beispiel ein ausgeprägter Mangel an Feuchtigkeit, ein übermässiger Aufenthalt im Freien, Besuche im Solarium oder die Schadstoffbelastung durch Luftverschmutzung, Staub oder Chemikalien. Auch Stress und Sorgen, Rauchen sowie ein starke Gewichtsabnahme lassen Falten schneller entstehen.

Verhindern lassen sich Falten nicht. Doch es gibt Möglichkeiten, ihr Ausmass einzudämmen. Empfehlenswert sind diesbezüglich möglichst natürliche und basische Hautpflegeprodukte, eine gesunde Ernährung, ausreichendes Trinken sowie reichlich Schlaf. Daneben kennt die ästhetische und plastische Chirurgie wirksame Behandlungen gegen Falten.

Falten behandeln: Botulinumtoxin A

Das natürliche Protein Botulinumtoxin A eignet sich hervorragend für die Behandlung von mimischen Falten, Stirnfalten wie auch Zornesfalten. Sein Wirkmechanismus besteht in der Hemmung des Botenstoffes Acetylcholin, der das Signal vom Nerven zur Muskelzelle vermittelt. Daraufhin lösen sich Verspannungen, und Falten glätten sich. Wenige Tage nach der Behandlung sehen Sie entspannter und erholter aus, der Gesichtsausdruck bleibt dabei natürlich.

Mit einer dünnen Nadel wird die Substanz in die mimischen Muskeln gespritzt. Der damit verbundene Schmerz ist mit einem Mückenstich vergleichbar. Zornes- und Sorgenfalten und damit die Mimik im ganzen Gesicht können mit Botulinumtoxin positiv beeinflusst werden. Durch die Ruhigstellung der Muskeln verzögert sich die natürliche Faltenbildung um vier bis sechs Monate. Danach lässt die Wirkung nach und die Behandlung kann wiederholt werden, um einen anhaltenden Erfolg zu gewährleisten.

Falten behandeln: Filler mit Hyaluronsäure

Bei der Faltenbehandlung mit Fillern wird synthetisch hergestellte Hyaluronsäure, die in der Haut als natürliche Substanz vorkommt, mit einer feinen Nadel oder einer flexiblen Kanüle in das Bindegewebe gespritzt. Dadurch lassen sich Falten glätten und eingefallene Wangen auffüllen. Das Gesicht erhält neues Volumen und Elastizität. Gleichzeitig wird auch die Bildung von neuem Gewebe gefördert. Diese Behandlungsmethode wenden wir in der Clinique DELC vor allem bei Lippen- und Nasenlippenfalten (Nasolabialfalten), aber auch bei anderen störenden Falten im Gesicht an. Die Therapie eignet sich auch hervorragend für eine Lippenaugmentation, das heisst zur Vergrösserung des Lippenvolumens. Altersbedingte Volumenverluste im Gesicht und auch am Körper können ebenfalls ausgeglichen werden.

Falten behandeln: Fadenlifting

Die Bewahrung und Verbesserung der Gesichtskonturen war bisher die Domäne der operativ plastischen Chirurgie. Im Trend sind schonendere, weniger invasive und risikoärmere Verfahren, mit denen eine Hautstraffung und eine Repositionierung des Gewebes vor allem im Anfangsstadium erreicht werden kann.

Mit dem Fadenlifting erzielen wir erstklassige Ergebnisse, die Ihnen ein bis zwei Jahre lang viel Freude bereiten. Das Fadenlifting kommt hauptsächlich bei der Straffung der Wangen oder des Halses und bei der Anhebung der Augenbrauen zum Zug. Dabei werden speziell entwickelte Fäden unter die Haut gebracht. Es handelt sich um ein biologisch abbaubares Material, welches innerhalb eines Jahres komplett vom Körper resorbiert wird und gleichzeitig die Kollagensynthese anregt, so dass der «Lifting-Effekt» auch noch längerfristig erhalten bleibt.

Das verblüffende an der Behandlung ist, dass das Resultat sofort sichtbar ist. Falls ein leichter Bluterguss entsteht, können Sie diesen mit einem speziellen Make-up kaschieren.

Kurz-Übersicht

Behandlungsdauer
Botox/Filler ca. 20-45 Minuten
Fadenlifting ca. 45 Minuten

Narkose
örtliche Betäubung

Klinikaufenthalt
ambulant

Nachbehandlung
keine

Arbeitsunfähigkeit
keine

Sport
sofort möglich

Kosten
je nach Behandlung