Doppelkinn

Ein Doppelkinn entsteht, wenn sich überschüssiges Fettgewebe unter dem Kinn ablagert. Verursacht wird ein Doppelkinn häufig durch Übergewicht. Doch auch fortschreitendes Alter, ein schwaches Hautgewebe oder eine genetische Veranlagung können Gründe für die Entstehung eines Doppelkinns sein. 

Doppelkinn behandeln

Um ein Doppelkinn zu minimieren, bieten sich mehrere Möglichkeiten an. In der Clinique DELC entfernen wir überschüssiges Fett mit der Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze), mit Liposuktion oder mit der Kryolipolyse. Ein Lifting hilft bei erschlaffter Haut. Die Laserlipolyse kombiniert Straffung mit Fettentfernung.

Doppelkinn entfernen mit Kryolipolyse

Bei der Kryolipolyse wird die Haut samt Fettpolster per Vakuum angesaugt, und während einer Stunde wird Kälte freigesetzt. Damit werden die Fettzellen gezielt zerstört, da diese empfindlicher auf tiefe Temperaturen reagieren als anderes Gewebe. Diese Fettentfernung ist schmerzfrei. Während der Behandlungszeit machen Sie es sich möglichst bequem, sehen fern, lesen, hören Musik. Nach der Behandlung können Sie Ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen. Der Abbauprozess der zerstörten Fettzellen erfolgt über den natürlichen Stoffwechsel und ohne Einschränkungen für jegliche sportliche oder gesellschaftliche Aktivität.

Doppelkinn entfernen mit Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze)

Die Injektionslipolyse löst quasi das Fett im Gewebe auf. Es ist zwar kein Ersatz für die Fettabsaugung, denn vom Volumen her kann dabei nur relativ wenig Fett reduziert werden. Dafür eignet sich die Methode für punktuelle Eingriffe und nimmt daher bereits einen wichtigen Stellenwert in der Behandlung und Modellierung von unliebsamen Fettpolstern ein.

Kurz-Übersicht

Behandlungsdauer
ca 1 – 2h

Narkose
örtliche Betäubung, Narkose ebenfalls möglich

Klinikaufenthalt
ambulant

Nachbehandlung
keine

Arbeitsunfähigkeit
nein

Sport
während 24h kein Sport

Kosten
je nach Behandlung